Servicetelefon 030 / 92 255 905 0   Mein Infokorb

Vermittlungsgutschein

Informationen zum Vermittlungsgutschein

So erhalten Sie den Gutschein

Auf Wunsch erhalten Sie von Ihrer Agentur für Arbeit einen Vermittlungsgutschein, wenn Sie Anspruch auf Arbeitslosengeld haben (dazu gehört auch ein ruhender Anspruch) und nach einer Arbeitslosigkeit von mindestens zwei Monaten noch nicht vermittelt sind. Sie erhalten unabhängig von der Dauer der Arbeitslosigkeit einen Gutschein, wenn Sie zurzeit in einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme/ Strukturanpassungsmaßnahme beschäftigt sind oder zuletzt waren. Der Gutschein ist in der Regel drei Monate gültig, kann aber verlängert werden, solange die Voraussetzungen noch erfüllt sind.

Haben Sie einen Vermittlungsgutschein erhalten, können Sie einen privaten Arbeitsvermittler Ihrer Wahl einschalten. Kommt es zu einer Vermittlung, kann der Arbeitsvermittler die vereinbarte Vermittlungsvergütung von der Agentur für Arbeit ausgezahlt bekommen, die den Gutschein ausgestellt hat. Der Vermittlungsgutschein wird grundsätzlich in Höhe von 2.000 EUR ausgestellt. Im Einzelfall kann dieser jedoch bis zu 2.500 EUR betragen.

Voraussetzungen für die Auszahlung

Voraussetzung für die Auszahlung an den privaten Arbeitsvermittler ist die Vermittlung einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung mit einer Vertragsdauer von mindestens drei
Monaten und einer wöchentlichen Arbeitszeit von mindestens 15 Stunden. Erhalten Sie eine Wiedereinstellung bei einem früheren Arbeitgeber, bei dem Sie in den letzten vier Jahren vor
der Arbeitslosmeldung mehr als drei Monate beschäftigt waren, wird kein Geld ausgezahlt, es sei denn, Sie sind schwerbehindert und es handelt sich um eine befristete Beschäftigung.

Weitere Informationen

Der private Arbeitsvermittler hat erst dann Anspruch auf die Vermittlungsvergütung, wenn durch seine Vermittlung ein Arbeitsvertrag zustande kommt. Er darf keine Vorschüsse verlangen. Behalten Sie das Original des Vermittlungsgutscheins bis zur erfolgreichen Vermittlung und händigen Sie zunächst nur eine Kopie aus. So können Sie gegebenenfalls auch mehrere Arbeitsvermittler einschalten und jedem Vermittler eine Kopie zukommen lassen.

Weitere Informationen zum Vermittlungsgutschein finden Sie im Internet unter www.arbeitsagentur.de